Kfz-Versicherung – Haftpflicht oder Kaskoversicherung

Im Bereich der Kfz-Versicherung kann man sich als Verbraucher zusätzlich zur Haftpflichtversicherung noch mit einer Kaskoversicherung schützen. Die Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben und somit Pflicht. Freiwillig hingegen ist die Kaskoversicherung. Dabei unterscheidet man zwischen der Teil- und der Vollkaskoversicherung. Die Teilkaskoversicherung kommt für Schäden in Verbindung mit Blitz, Hagel, Überschwemmung oder Sturm auf. Zudem deckt die Teilkasko in der Regel auch Haarwildschäden sowie Glasschäden ab. Die Vollkasko hingegen kommt auch für selbst verursachte Schäden im Zusammenhang mit einem Unfall auf. Sie eignet sich besonders für teure oder neue Fahrzeuge.

Kfz-Versicherungen im Vergleich

unser Tarifvergleich: schnell, einfach aktuell

  • Kostenlose Prämienberechnung
  • Bis zu 500,-Euro Ersparnis
  • Sofort Deckungskarte

  • Geben Sie hier Ihr Ortskennzeichen ein (z.B. HH für Hamburg).
  • Tarifoptionen - Anpassung der Ergebnisliste

  •  Erstfahrzeug Zweitfahrzeug
  •  Versicherung Wechseln Kauf/Wechsel


Kfz-Versicherung – wann die Möglichkeit zum Wechsel besteht

Die ordentliche Kündigung der Kfz-Versicherung erfolgt in der Regel zum Jahresende. Mit einer Frist von vier Wochen muss der Versicherte die bestehende Kfz-Versicherung kündigen. Somit ergibt sich als Stichdatum der 30. November. Bis zu diesem Tag muss das Kündigungsschreiben bei der Versicherungsgesellschaft eingegangen sein, um im Folgejahr von einer günstigeren Gesellschaft zu profitieren. Das Schreiben sollte immer als Einschreiben verfasst werden. Von Vorteil ist es, wenn Sie die Versicherungsscheinnummer sowie das amtliche Kennzeichen mit vermerken.

Kfz-Versicherung – auch ein unterjähriger Wechsel ist möglich

Neben der ordentlichen Kündigung können Verbraucher auch unterjährig kündigen. Möglich ist dies immer dann, wenn das Sonderkündigungsrecht zur Anwendung kommt. So ist es zum Beispiel, sollte die Versicherungsgesellschaft die Prämie erhöhen. In diesem Fall können Sie mit einer Frist von vier Wochen die Versicherung kündigen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit zum Wechsel, sollten Sie einen Fahrzeugwechsel vornehmen. In diesem Fall endet die Versicherung automatisch mit dem Abmelden des alten Fahrzeuges. Eine weitere Möglichkeit ergibt sich im Schadensfall. Mussten Fahrzeughalter früher mit hohen Einbußen rechnen, kann man nun problemlos die Versicherung kündigen.

Kfz-Versicherung – vergleichen Sie selbst und sparen Sie

Ein Vergleich der Kfz-Versicherung dauert nur wenige Minuten und ist vollkommen unkompliziert. Durch die Eingabe von nur wenigen Daten bekommt man alle infrage kommenden Versicherungen angezeigt und kann sich für die passendste entscheiden. Natürlich lässt sich das Suchergebnis durch unterschiedliche Filter noch verfeinern und so ein maßgeschneidertes Angebot finden. Der Vorteil des Tarifrechners: Der Vergleich im Internet ist vollkommen kostenlos und unverbindlich zugleich.

Comments are closed.